Einzelgespräche in der Mediation:

Anmeldung und Infos unter www.klaeren-und-loesen.de oder unter 030-84313229.
Als Mediator/innen kann es immer wieder vorkommen, dass entweder die Medianden selbst ein Einzelgespräch einfordern oder wir es als sinnvoll erachten, das gemeinsame Setting zu verlassen und mit den Konfliktparteien ins Zweiergespräch zu gehen. Diese Intervention kann zielführend für das gemeinsame Anliegen der Parteien sein, wenn bestimmte Stolpersteine beachtet werden – ansonsten kann durch vermeintlich geheimes Wissen auch eine Schieflage entstehen.
In der Arbeit mit nur einer Konfliktpartei können darüber hinaus ganz andere Methoden und Tools genutzt werden, die nicht möglich sind, wenn man zu dritt oder viert arbeitet. Hier können wir beispielsweise Methoden aus dem Coaching abwandeln und anpassen, um die einzelnen Ressourcen zu fokussieren oder Ängste, Bedenken und dahinter liegende Glaubenssätze in einem geschützten Raum besprechen. Wichtig ist es in den Einzelgesprächen den Rahmen der Mediation bewusst zu haben und nicht in ein anderes Format abzurutschen, denn im weiteren Prozess werden wieder beide Konfliktparteien am Tisch sitzen.

Inhaltlich werden wir in diesem Seminar
- Gefahren und Chancen von Einzelgesprächen betrachten und den Umgang damit besprechen
- verschiedene Methoden und Tools kennenlernen und ausprobieren
- die Abgrenzung zur Therapie und zum Coaching thematisieren
- die eigene Haltung reflektieren, insbesondere in Hinblick auf ein potenzielles Ungleichgewicht durch einseitiges Wissen
Link zum Angebot: http://www.klaeren-und-loesen.de/seminare/fortbildung/einzelgespraeche-mediation